Musikschule Südliche Bergstraße
Musikschule Südliche Bergstraße

Akkordeon

Einstiegsalter:  

Viele Kinder beginnen im Grundschulalter ab 6 Jahren, aber auch Erwachsene aller Altersstufen erfreuen sich am Akkordeon spielen. Ein Einstieg ist in jedem Alter möglich! 

 

Anschaffungskosten: 

Variieren je nach Hersteller, Größe und Modell. Bei Fragen zu aktuellen Preisen der Instrumente und Beratung beim Kauf ist das Lehrpersonal gerne behilflich. Wie groß das Instrument für den Schüler sein muss, entscheidet die Lehrkraft zusammen mit Schülern und Eltern. Es ist auch möglich ein Instrument bei der Musikschule oder der Lehrkraft gegen eine geringe Gebühr zu mieten. Akkordeon-Fachgeschäfte bieten u.a. auch Mietkaufoptionen an. 

 

Einstiegsinstrumente: 

  • 48-Bass-Instrumente für Kinder 

ab 400€ gebraucht / ab 1.000€ neu

  • 72-Bass-Instrumente für Jugendliche und Erwachsene 

ab 800€ gebraucht / ab 1.500€ neu

 

Unterrichtsform: 

Der Unterricht findet in Form von Einzelunterricht zu 30 oder 45min statt. 

Gruppenunterricht kann bei ähnlichem Kenntnisstand zu 45min vereinbart werden (meist 2-er Gruppe). 

 

Ensembleteilnahme:

Ist nach Beherrschung der Grundkenntnisse möglich.

Hierfür gibt es bspw. Akkordeonorchester oder andere Ensembles. 

 

Allgemeine Informationen zum Akkordeon:

Das Akkordeon ist ein Handzuginstrument. Durch Ziehen oder Drücken des Balges strömt Luft durch das Instrument und bringt die Stimmzungen zum Schwingen, so dass Töne erzeugt werden. Auch wenn das Akkordeon meist zu den Tasteninstrumenten gezählt wird gehört es zu den aerophonen, den luftklingenden Instrumenten.  Akkordeons gibt es in vielen verschiedenen Größen und Variationen. Wir unterrichten hauptsächlich Piano-Akkordeon (mit Tasten) und Standard-Bass. 

 

Das Akkordeon lässt sich gut transportieren, entweder in einem Koffer oder einem speziellen Akkordeon-Rucksack. Mit dem Akkordeon hat man seine eigene „Band“ immer dabei, da man Melodie und Begleitung selbst spielen kann. 

Aber auch dem gemeinsamen Musizieren in einem Ensemble mit anderen Instrumenten oder einem Akkordeon-Orchester sind keine Grenzen gesetzt. Von Klassischer Musik über Tango, Klezmer, Musette, Rock, Pop, Filmmusik bis hin zu Jazz – die musikalische Vielfalt macht das Akkordeon so besonders! Durch den Einsatz verschiedener Register lassen sich je nach Charakter des Stückes die Klangfarben des Akkordeons verändern, ähnlich wie bei der Orgel. 

 

Zusätzlich gibt es Akkordeons mit einem anderen Bass-System, dem sogenannten Manual III (Freebass). Dort klingen alle Bassknöpfe als einzelne Töne und nicht als vorbelegte Akkorde, wie es beim Standard-Bass üblich ist. Beliebt ist bei Akkordeonisten das „Converter“-Akkordeon. Bei diesem Modell sind beide Bass-Systeme verbaut und man ist nicht nur auf ein System festgelegt. 

 

Wer das Akkordeon einmal ausprobiert kann spüren wie es beim Spielen zu atmen beginnt. Das ist ein ganz besonderes Erlebnis!

Druckversion Druckversion | Sitemap
2021 © Musikschule Südliche Bergstraße